Ins Gästebuch eintragen
Sina info@out-of-africa.net http://www.out-of-africa.net 16.10.2019 09:50
Hallo Herr Tausch, herzliche Gr├╝├če aus Wilderness. Wir sitzen im Oceans und schauen aufs Meer. Es ist einfach nur fantastisch. Bis jetzt hat alles toll geklappt, wir haben tolle Abwechslung, Shamwari war wirklich perfekt, wir hatten einen super Guide, haben alles gesehen was wir uns nur w├╝nschen k├Ânnen und bleibende Erinnerung mitgenommen. In Hog Hollow hat es einen Tag sehr geregnet, was aber auch eine Erfahrung war mitten in den W├Ąldern. Trotzdem konnten wir unser riesengro├čes Haus auch bei sch├Ânsten Sonnenschein genie├čen. Ich wollte nur mal einen Zwischenstand geben.

Herzliche Gr├╝├če
Sina
An. info@out-of-africa.net http://www.out-of-africa.net 16.10.2019 09:47
Lieber Herr Tausch,

wir sind zur├╝ck aus S├╝dafrika und wollten Ihnen gerne noch eine R├╝ckmeldung zu der von Ihnen zusammengestellten Reise geben.

Kurz gesagt: HERZLICHEN DANK und GROSSARTIG GEMACHT ­čśŐ

Uns hat die Reise sehr gut gefallen, vielf├Ąltige Tierbegegnungen, gute Unterk├╝nfte und eine tolle Woche Kapstadt und Umgebung!

Beim n├Ąchsten Afrikaurlaub w├╝rden wir uns bei Safaris auf kleine Lodges konzentrieren; die erste Lodge hat uns mit ihrer famili├Ąren Atmosph├Ąre besser gefallen als die zweite, welche eher ein klassisches Hotel war aber wir hatten zuvor ja auch im Vorfeld gesagt, dass Unterk├╝nfte f├╝r uns nicht die Hauptsache sind, daher war das voll in Ordnung f├╝r uns.

Einziger Verbesserungsvorschlag, die Wegbeschreibung zur zweiten Lodge ist nicht mehr aktuell. Hier hatten wir uns erst ziemlich verfahren und nur durch R├╝cksprache mit dem Hotel den richtigen Weg gefunden. Den richtigen Weg findet man wenn man bei Google Maps den Suchbegriff Hotelname und Parkplatz eingibt.

In dem Sinne werden wir bei der n├Ąchsten Afrikareise gerne wieder auf Sie zur├╝ckkommen.

Beste Gr├╝├če

An.
M,P,D,W info@out-of-africa.net http://www.out-of-africa.net 14.10.2019 08:31
Hallo Liebes Team von Out of Africa,
wir sind zur├╝ck von unserer wunderbaren Reise aus Namibia/Botswana/Simbabwe und haben viele sch├Âne Erlebnisse gehabt und die Zeit sehr genossen!!
Der Ablauf der Reise lief reibungslos (bis auf ein paar Kleinigkeiten...), wir wurden ├╝berall erwartet und auch die Ausfl├╝ge waren sch├Ân.

Nachfolgend ein kurzer ├ťberblick unsererseits:

Abflug in Hmb wie erwartet etwas hektisch und leider waren wir unaufmerksam bei der Kofferabgabe: Koffer durchgecheckt bis Windhoek und wir haben es leider vers├Ąumt, im Handgep├Ąck f├╝r die Zwischen├╝bernachtung in Johannesburg ein paar Waschutensilien zu deponieren - selbst schuld...

Ankunft in Windhoek: Mist - der Koffer von Dagmar ist nicht da! Verlust sogleich gemeldet, Aussage: ÔÇ×wir melden uns...ÔÇť
Mehrfach selbst angerufen, Aussage: ÔÇ×Geduld, GeduldÔÇť. Alle Maschinen des Tages aus Johannesburg abgewartet - kein Koffer da.

Bei Mietwagen├╝bergabe zwei wirklich gut vorbereitete Reise-Mappen von Wild Africa Travel erhalten!

Folgetag: weil unklar war, ob der Koffer von Dagmar noch ankommt und wir uns auf den Weg Richtung Etosha machen wollten, ein paar notwendige Kosmetika und Kleidung eingekauft. Gegen 11 Uhr Anruf von ÔÇ×Lost and foundÔÇť: Koffer ist da, wird in die ├╝bern├Ąchste Lodge (Namutomi) geliefert.

Wir fahren los...

Etosha Mushara Lodge: unbedingt empfehlenswert, sauber, sch├Ân designt, sehr freundlich, super Essen.

Etosha Namutomi: na ja, Unterkunft ok, Essen war nix...
Koffer kommt endlich am Nachmittag an!

Hakusembe Lodge: sehr sch├Ân, freundlich, selbst gebuchter boat Trip informativ und mit ├╝berschaubarer Gruppe.

Kwando Camp: sch├Ân urspr├╝nglich, sauber, selbst gebuchter boat Trip informativ und mit ├╝berschaubarer Gruppe.

Chobe Bush Lodge: Zimmer prima, der Koch muss noch ├╝ben, alles schon sehr touristisch, vorgebuchter Sundowner-Cruise sehr sch├Ân. Am n├Ąchsten Tag zwei gute vorgebuchte Game-Drives mit vielen Tieren. Elefanten in rauen Mengen...

Transfer Richtung Zimbabwe wie gew├╝nscht, bei der Zeit hinsichtlich vorgebuchter Tour Vic-Fall mussten wir die Abfahrtszeit nochmal korrigieren lassen (wie auf Voucher angegeben). Abholung f├╝r R├╝cktransfer letztendlich doch wie geplant um 7:30 Uhr(zwischendurch wollten sie uns erst viel sp├Ąter zur├╝ck bringen).

Einreise Zimbabwe: Visa (25 Euro pP) bar bezahlt.

Batonka Guest House: alles bestens, sauber, freundlich, Verpflegung prima. Sundowner Cruise inclusive. Verpflegung in fl├╝ssiger und fester Form war top! Tour of falls mit eigenem Guide gut. Bezahlung mit USD kein Problem.

Planet Baobab: hat uns gefallen, auch wenn alles einfach gehalten ist. Info f├╝r Flugzeit f├╝r Folgetag lag schon bereit.

Flieger in Maun: wir hatten zwar eine weiche Reisetasche, die jedoch mit Rollen versehen war. Ergebnis: zu gro├č bzw. starr und somit mussten wir zwei dicke Taschen in eine d├╝nne f├╝r zwei Personen umpacken. Das ├╝berz├Ąhlige Gep├Ąck wurde bei Delta Air zwischengelagert, alles ok.

Oddballs Camp: Wie es sein soll, sehr freundlich, urspr├╝nglich und weg von allem. Bush WalkÔÇśs prima und viel gesehen. Mokoro nur f├╝r ein kurzes ├╝bersetzen. Da wollen wir gerne wieder hin!
Leider wurde der R├╝ckflug Richtung Maun erst um 14 Uhr angesetzt (trotz aller Bem├╝hungen um einen fr├╝heren Flug).

Wir sind aber noch kurz vor der Dunkelheit im Thakadu Camp angekommen. War vielleicht ganz gut so, Camp reicht f├╝r eine Zwischen├╝bernachtung, mehr aber auch nicht.

Okambara Lodge: man spricht nur noch deutsch, sauber, freundlich, sch├Ân. Die vielen jungen deutschen Praktikanten haben alle im Griff.

Navi mit ÔÇ×Tracks for AfricaÔÇť hat uns gut geleitet, Leihwagen ok, ein Spannungsriss in der Frontscheibe hat uns nach drei Tagen die ganze Zeit begleitet. Keine Reifenpanne, beide Ersatz-Reifen wurden nicht ben├Âtigt.

Kurzum: toller Urlaub, gut vorbereitet, wie erwartet anstrengend aber sch├Ân und mit sehr vielen wunderbaren Eindr├╝cken!

Liebe Gr├╝├če
M,P,D und W
Susanne und Bernd aus Hamburg Susanne196134@yahoo.de http://www.out-of-africa.net 03.10.2019 08:34
Wohlbehalten, aber wehm├╝tig, sind wir aus Namibia zur├╝ck. Die 3 Wochen sind viel zu schnell vorbei gegangen.
Vielen Dank f├╝r diese tolle Ausarbeitung der Reise. Alles hat super toll geklappt. Es gab nie ein Problem. Dieses Land hat uns nicht das letzte Mal gesehen. Die Unterk├╝nfte / Hotels waren super und die vor gebuchten Aktivit├Ąten auch.
Das Auto war super und bequem. Jetzt geht es erst einmal an die Bildauswertung.
CF u. DR aus Glinde 07.08.2019 13:57
Lieber Herr Brettner, lieber Herr Tausch,
inzwischen sind wir wohlbehalten seit einer knappen Woche wieder zu Hause und uns liegt es sehr am Herzen, Ihnen eine R├╝ckmeldung
zu unserer Reise zu geben. Es war eine fantastische, sehr erlebnisreiche Reise, auf der wir unvergesslichen Eindr├╝cke sammeln konnten.
Wir haben die Vielfalt dieses Landes erleben d├╝rfen und alles sehr genossen. Ihre Planung war wirklich hervorragend.
Alles hat so gut geklappt. Die Unterk├╝nfte waren alle, besonders was die Lage betraf, sehr sch├Ân und oft sehr geschmackvoll gestaltet.
Die Autos waren richtig f├╝r die Gegenden ausgew├Ąhlt. Die gebuchten Aktivit├Ąten, Transfers, etc. haben immer geklappt.... Wir waren
rundum mit allem zufrieden. Vielen Dank f├╝r Ihre gute Beratung und die ausgezeichnete Planung.

Herzliche Gr├╝├če
SB aus Hamburg 06.08.2019 09:23
Dank Out-of-Africa haben wir (Familie mit zwei Kindern) im Sommer 2019 eine tolle Reise von Johannesburg nach Durban erleben d├╝rfen. Alles, aber auch alles hat bestens geklappt. Die Reiseplanung mit Herrn Tausch war super nett und total kompetent, so dass wir schon bei der Planung die Tour gef├╝hlt einmal durchlebt haben. Wir haben sehr viele hilfreiche Tipps und Informationen bekommen. Auch die Reiseunterlagen haben unsere Erwartungen mehr als ├╝berstiegen. Die Kinder waren ebenfalls total begeistert und wollten gar nicht nach Hause. Wir k├Ânnen nur jedem empfehlen, eine Afrika-Reise mit diesem spezialisierten und herausragenden Reiseb├╝ro zu planen. Es macht vieles so viel einfacher und wir haben so viel sch├Âne Ecken entdecken d├╝rfen.
Marie und Moritz 15.07.2019 09:09
Hallo Sie beide,

Wir haben unsere gesamte Reise sehr genossen! Alle Planungen haben sehr gut gepasst und es gab ├╝berall etwas Besonderes zu erleben. Die Unterk├╝nfte waren sehr sch├Ân und auch die Betreiber haben sich sehr viel M├╝he gegeben. Auch die Fl├╝ge haben super gepasst.

Machangulo hat uns am Ende unserer Reise auch sehr gut gefallen. Die Fahrt vom Flughafen zum Hafen Maputos ging problemlos und komfortabel. Auch die Bootsfahrt war gut. Man wird von singendem Personal direkt am Strand empfangen. Man springt also vom Boot direkt in den Sand und der Eingang zur Lodge ist direkt vom Strand aus. Dort wurden wir vom Manager empfangen und eingewiesen. Der erste Eindruck war also schon sehr gut. Unser Zimmer war sehr gro├č und sch├Ân eingerichtet. Der Blick ├╝ber das Meer und die gegen├╝berliegende Insel ist nat├╝rlich einmalig sch├Ân.
Abends gibt es immer ein 3-G├Ąnge Men├╝ das man sich beim Fr├╝hst├╝ck aussucht. Das Essen war durchweg positiv (einmal war das Fleisch etwas trocken, aber der Fisch / Meeresfr├╝chte sind sehr zu empfehlen).
Das Angebot an Aktivit├Ąten war auch sehr gut. Am Vortag wurden die Aktivit├Ąten f├╝r den n├Ąchsten Tag per WhatsApp angek├╝ndigt und man konnte sich ├╝berlegen etwas zu unternehmen oder eben nicht. Auch die Preise pro Aktivit├Ąt waren transparent kommuniziert. Die Kayak Tour durch den Mangrovenwald k├Ânnen wir sehr empfehlen.
Der Service war durchweg sehr positiv und bem├╝ht. Einzig die Preise f├╝r Getr├Ąnke und die Akitivit├Ąten waren teilweise etwas hoch. Sie hatten europ├Ąisches Niveau (Flasche Wein ab 13 USD bis weit ├╝ber 30, Cocktail 6-7 USD, Bier 4-5 USD und Softgetr├Ąnke ca. 3 USD). Wenn man vom Europ├Ąischen Blickwinkel schaut w├Ąren die Preise ok, jedoch f├╝r S├╝dafrikanisches Niveau sehr hoch. Dort waren ausschlie├člich Europ├Ąer & Amerikaner. Also grunds├Ątzlich ok dort h├Âhere Preise zu verlangen, aber im Vergleich zu den guten Lodges in S├╝dafrika waren es deutliche Preisunterschiede. Die h├Âheren Preise werden damit argumentiert, dass die Region dort haupts├Ąchlich von dieser Lodge lebt, da das Personal nahezu ausschlie├člich vom Dorf auf der Halbinsel kommt. Ein St├╝ckweit nachvollziehbar, aber dann m├╝sste das Personal dort ja auch sehr gut betucht sein f├╝r die dortigen Verh├Ąltnisse. Aber f├╝r die Unterhaltung der Geb├Ąude mit Klimanalage, WLAN und die Anlieferung von Essen und Getr├Ąnken etc. muss nat├╝rlich auch Geld her kommen. Da wir uns dort sehr wohl gef├╝hlt haben, waren die Preise am Ende auch nicht dramatisch.
Also insgesamt ist Machangulo sehr zu empfehlen! Einzig am Ende ist etwas Potential zur Optimierung ;) Bei TripAdvisor haben wir die Lodge mit 5 Sternen bewertet. Vielleicht klingt unsere Kritik etwas sehr negativ, aber wir dachten, das interessiert sie besonders neben ÔÇ×alles war superÔÇť.
Ich hoffe das gibt Ihnen einen guten Eindruck.

Vielen Dank nochmal f├╝r die tolle Betreuung. Wie werden Sie definitiv weiter empfehlen!

Marie u. Moritz aus Stade
Angela & Uli 11.03.2019 13:38
Lieber Herr Brettner, lieber Herr Tausch,

vielen Dank f├╝r f├╝r die Ausarbeitung einer fantastischen Reise nach S├╝dafrika, in der es uns an nichts gefehlt hat. Wir freuen uns schon jetzt auf die Planung weiterer Reisen mit Ihnen, denn Ihr Fachwissen, zu weiten Teilen Afrikas, ist besonders hervorzuheben und nicht in jedem Reiseb├╝ro zu finden.

Bis bald,
Angela & Uli
Sylvia und J├╝rgen, L├╝neburg 28.02.2019 10:08
Lieber Torsten, lieber Christian,

wir sind nach unserem sechsw├Âchigen Aufenthalt in SA, den wir gerne noch verl├Ąngert h├Ątten, im Alltag wieder angekommen. Gott sei Dank macht das sonnige und warme Wetter das Einleben leichter.

Es war eine wundersch├Âne Zeit !

Wir m├Âchten uns bei Euch vielmals bedanken, dass wir Eure Wohnung mieten durften.

Es ist eine tolle Wohnung mit allem, was man f├╝r eine l├Ąngere Zeit ben├Âtigt. Eigentlich h├Ątten wir uns keinen Lesestoff mitbringen m├╝ssen, denn die B├╝cherauswahl ist sehr gut.

Am meisten begeistert waren wir von den beiden Balkonen mit den unglaublich sch├Ânen Aussichten.

Das Viertel kannten wir nicht. Wir waren sonst in Greenpoint.
Auf das Auto haben wir die meiste Zeit verzichtet. Gesch├Ąfte, Restaurants, Cafes sind ja alle fu├čl├Ąufig zu erreichen.

Wir haben schon jetzt ÔÇ×HeimwehÔÇť!

Viele Gr├╝├če

J├╝rgen und Sylvia

SP und LP 27.02.2019 09:37
Lieber Herr Brettner, lieber Herr Tausch,

wir sind wohlbehalten zur├╝ckgekehrt: Dieses Mal hat es mit den Sitzpl├Ątzen am Notausgang geklappt.

Vielen Dank f├╝r die tolle Organisation dieser atemberaubenden Reise: Wir hatten eine fabelhafte Zeit! Unsere Highlights: Das Serendipity in Wilderness, die Fernery Lodge und der Tsitsikamma Park sowie das Sibuya Camp.

Uns hat besonders gut gefallen, dass Sie uns so unterschiedliche Unterk├╝nfte und Orte zusammengestellt haben. Wir haben den Eindruck, nicht nur zwei Wochen unterwegs gewesen zu sein, sondern Erinnerungen ├╝ber mehrere Wochen gesammelt zu haben. Vielen Dank daf├╝r!

Noch drei Hinweise, die f├╝r Ihre n├Ąchsten Kunden interessant sein k├Ânnten:

- Die GPS-Koordinaten zur Fernery Lodge stimmten nicht, sie f├╝hrten einen auf den Parkplatz eines Hochseilgartens an der N2
- Die GPS-Koordinaten zur Rezeption des Sibuya Camps waren ebenfalls falsch, sie f├╝hrten einen in die entgegengesetzte Richtung zum Eingang eines Milit├Ąrgel├Ąndes
- Das River Roost ist eine herzliche Unterkunft, ein Hinweis f├╝r weitere G├Ąste: Die zwei jungen Hunde laufen lebhaft ├╝ber das Gel├Ąnde, f├╝r uns war das kein Problem, f├╝r Menschen die vor Hunden Respekt haben, w├Ąre es eher problematisch


Wir empfehlen Sie gerne weiter und kommen wieder auf Sie zu, wenn es noch einmal nach S├╝dafrika gehen sollte.

Herzliche Gr├╝├če von

SP und LP
 
1-10 von 175
nächste Seite >>